Jetzt die Getreidelager leeren und Platz schaffen!

Die meisten Düngungs- Pflanzenschutz- und Pflegearbeiten in den Getreidekulturen sind abgeschlossen und als nächstes steht die Ernte an. Bis dahin gilt es, die Lagerstätten zu leeren und für das neue Erntegut vorzubereiten!

Um für das neue Getreide Qualitätsverluste oder Schäden durch Kornkäfer, Motten oder Milben zu vermeiden, sollte auf eine sorgfältige Lagerhygiene geachtet werden! Hier ist vor allem auf eine intensive Reinigung in den Ritzen, Ecken und Fugen mit Hilfe von Staubsauger und Hochdruckreiniger zu setzen. Dabei sollte auch an die Decken, Wände und technischen Anlagen gedacht werden, sodass Staub und Erntereste vollständig entfernt werden. Ebenfalls ist zu prüfen, dass alles gut abgedichtet ist und die Lagerräume im trockenen Zustand sind.

Um zusätzlich das Getreide vor Vorratsschädlingen und kriechender Insekten zu schützen, kann auf K-Obiol oder im Ernstfall auf einen Dedevap plus Nebelautomaten zurückgegriffen werden. Beim Einsatz von Begasungsmitteln ist hierbei auf absolute Dichtheit der Lagerstätte zu setzen. Die Anwendung beider Mittel beschränkt sich auf maximal einmal pro Jahr.

Getreidelager leeren und reinigen

Zurück

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Sie benötigen vorher eine Beratung oder ein Angebot? Bekommen Sie!
Wir stehen gerne per Whatsapp oder Telefon für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung...

Copyright 2022. Metz Agrar Center GmbH. Umsetzung: grafikbotschaft.de

Um Ihnen eine wertvolle Informationsquelle zu bieten, setzen wir Cookies und Dienste von Drittanbietern ein. Es werden dann technisch notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps und Google Analytics, nach den Vorgaben der DSGVO, geladen.

Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum .

Erreichen Sie uns immer und überall: Auf den Kreis mit den Sprechblasen klicken, Haken beim Datenschutz setzen

und Lieblings-
Messenger wählen.